Investoren auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Wim Van Hyfte, Candriam

1 minutes de lecture

Klimaschutz bedeutet mehr, als nur in den Umweltschutz investieren.

ESG steht für Environmental (E), Social (S) und Governance (G). Tatsächlich stellt der Klimawandel eine potenziell irreversible Bedrohung für Gesellschaft und Wirtschaft dar. Daher ist es notwendig, unser Wirtschaftsmodell und unsere Verbrauchsmuster grundlegend zu transformieren.

Veränderungen bergen immer Risiken - im Bereich Nachhaltigkeit bieten sich uns zusätzlich aber auch enorme Chancen. Technologien und Innovationen spielen während der gesamten Dauer der Umwandlung eine massgebliche Rolle. Manager und Eigentümer tragen die Verantwortung, diesen Prozess zu steuern und alle relevanten Interessengruppen einzubinden. So fokussiert Candriam nicht nur auf Klima- und Umweltthematiken, sondern bezieht die soziale Dimension (S) der Energiewende in seine Investitionen mit ein.

Energiewende schafft Arbeitsplätze

Der reibungslose Übergang zu einer CO2-freien Wirtschaft ist ein möglicher Weg, um den Klimawandel zu unseren Gunsten zu beeinflussen. Investoren und Unternehmen erkennen heute, dass sie die gesellschaftlichen und ökologischen Auswirkungen ihrer Aktivitäten vorrangig beachten müssen. Diesbezüglich sind bereits jetzt positive Entwicklungen zu beobachten. Die Energiewende beflügelt Innovationen, was Arbeitsplätze schafft. So beschäftigt der Sektor rund um die erneuerbaren Energien in Europa bereits 1,2 Millionen Menschen.

Die Energiewende betrifft uns alle unmittelbar.
Und so besehen bilden wir alle sein «Aktionariat».

Im vergangenen Jahr kündigte Candriam an, sich weitgehend von Kohle zu verabschieden. Der europäische Asset Manager ist überzeugt, dass der Verzicht auf fossile Energien eine absolute Notwendigkeit im Zusammenhang mit dem Klimawandel darstellt. Zumal es ohne Zweifel bessere und günstigere Alternativen gibt, die gleich ergiebig sind. 

Gemeinsame Verantwortung

Die Energiewende betrifft uns alle unmittelbar. Und so besehen bilden wir alle sein «Aktionariat».

Investoren als Kapitalallokationsstellen müssen den schrittweisen Übergang zu einer CO2-freien Wirtschaft fördern und den sozialen Nutzen dieses Ansatzes maximieren. Sie tragen die Verantwortung dafür, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern. Sie können dies bewerkstelligen, indem sie den am stärksten exponierten Unternehmen die Chance einräumen, ihre negativen Auswirkungen einzudämmen. Wir müssen mit Unternehmen aus den Bereichen Energie, Versorgung und Verbraucher zusammenarbeiten und sie fragen, was ihre Bildungspolitik ist, wie sie sich anpassen oder was die Auswirkungen des Energiewandels auf ihr eigenes Unternehmen sind. Candriam als Investor kann viel bewirken und hat bereits viel getan – Stichworte sind die UN PRI, Climate Action 100+, das Montreal Carbon Commitment und die Carbon Reports. Candriam befürwortet eine beherztere Gangart von Regierungen und Regulierungsbehörden, deren Unterstützung für die nötige Durchschlagkraft nachhaltiger Initiativen sorgt. Candriam, seit 1996 Pionier der ESG, gründete 2005 ein Team, das sich ausschliesslich der Forschung, dem Engagement, der Stimmrechtsvertretung und den Investitionen in diesem Bereich widmet.

A lire aussi...